Spielerisch entdecken sie die Welt

wolfskopf

Die Kleinsten im Stamm sind unsere Wölflinge (6 bis 11 Jahre). In dieser Stufe wird das Erlernen von pfadfinderischen Kenntnissen sehr groß geschrieben. Was das heißt, kann sich manch Erwachsener gar nicht vorstellen. Denn es wird mehr sein als Wegzeichen finden und erkennen, mit Taschenlampen miteinander sprechen oder Knoten zu lernen, die man zum Errichten kleinerer Bauwerke benötigt oder die Natur und alles was dazu gehört zu durchstreifen.....

 

Das Winterlager hat vom 20.01.17 bis zum 22.01.17 stattgefunden.

Wir sind am Freitag um 17:30 Uhr vom Martinsheim weggefahren. Wir waren im St. Barbara Haus in Wieden. Als wir angekommen waren haben wir uns alle in eine Liste eingetragen und unsere Sachen ausgepackt. Wir Wölflingsmädchen hatten ein eigenes Zimmer. Fynn hat bei den Jupfi und Pfadi Jungs geschlafen.
Zum Abendessen gab es Nudelsuppe. Im Kostüm, passend zum diesjährigen Motto Geheimdienst“ haben wir uns im Tatortraum getroffen. Auf dem Boden war der Umriss einer Leiche mit Kreppband aufgeklebt. Nachdem wir uns alle vorgestellt hatten mussten wir leider schon ins Bett.

klein005

 

Am 10. November 2015 um 17:45 Uhr haben wir uns vor der St. Martins Kirche getroffen und sind dann noch in den Gottesdienst gegangen.

Nach dem Gottesdienst haben wir uns für den Umzug aufgestellt und die Fackeln verteilt. Wir haben während des Umzugs haben wir an drei Stationen gehalten und Lieder gesungen. Nach dem Umzug haben wir alle vor der Kirche Schneckennudeln bekommen und im Martinsheim standen noch Getränke für uns bereit.

Johanna